Beim Jiyu Kumite handelt es sich um einen Zweikampf. Hierbei ist es wichtig, den Gegner nicht zu verletzten sondern
kurz vor dem Ziel abzustoppen und den Angriff zu kontrollieren. Hierzu braucht man eine sehr gute Körperbeherrschung.
Beim Kämpfen ist taktisches Geschick, Rhythmusgefühl und Schnelligkeit von hoher Bedeutung. Die Kämpfer stehen sich auf
einer Kampffläche gegenüber und versuchen jeweils, wertbare Stoß-, Schlag- und Trittechniken anzubringen. Dabei werden
punktgenauer Einsatz von verschiedenen Angriffstechniken, Ausweichen und Abwehren gegnerischer Techniken auch aus
schwierigen Stellungen geübt. Besonderes Augenmerk ist dabei auf präzise und kontrollierte Techniken gelegt, wobei auf
gefährliche Trefferwirkungen bewusst verzichtet wird.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.